Heilstätte Grabowsee – Foto-Kollektion

Ein sehenswerter und viel fotografierter Lost Place direkt im Berliner Umland ist die ehemalige Lungenheilstätte Grabowsee, direkt (wie der Name schon vermutet) am Grabowsee im Landkreis Oberhavel im deutschen Bundesland Brandenburg gelegen. Im Jahr 1896 als Heilstätte für Lungentuberkulose vom Deutschen Roten Kreuz erst als Versuchseinrichtung gegründet verrichtete sie ihre Dienste mit 420 Betten in zahlreichen Gebäuden bis zum zweiten Weltkrieg. Nach der Entdeckung von Antibiotika mit dem Tuberkulose schneller heilbar wurde, wurde die Anlage immer weniger gebraucht.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Heilstätte Grabowsee bis Mitte der 1990er Jahre als sowjetisches Lazarett genutzt. Seit 1995 wird das 34 Hektar große Gelände sich (fast) selbst überlassen und avancierte zum Hotspot für Fotografen und Filmer. Die verfallenen Gebäude und Anlagen (Verwaltungsgebäude, Robert-Koch-Gebäude, Ostgebäude, Hans-Böhm-Gebäude, Südgebäude, Behandlungsgebäude, Aufnahmegebäude, Verbindungsgängen, Kapelle, Direktorenwohnhaus, Pförtnerhaus, Ärztewohnhaus, Beamtenwohnhaus, Schornstein mit Hochbehälter, Gärtnerhaus, Seewasser-Pumpenhaus und gärtnerischen Anlagen) bieten fast unendlich viele Möglichkeiten die Faszination dieses Lost Place in Szene zu setzen.

Unser Profi-Fotograf Arne Mill besuchte die Heilstätte Grabowsee im Jahr 2020 und setzte sie mit einer Fotoserie in Szene aus der wir 399 Aufnahmen in unserer Bildagentur zur direkten privaten und redaktionellen Verwendung anbieten. Mit dabei unter anderem viele künstlerische Klassiker wie das einsame Klavier, Sofas, Geister, Graffitis, alte Gänge und zerfallene Treppenhäuser.

Schauen Sie selber. Hier ein kurzer Vorgeschmack. Über den unteren Link erhalten Sie direkten Zugriff auf unsere Foto Kollektion „Heilstätte Grabowsee“: