Männer UCI Cyclo Cross World Cup Koksijde 21-11-2021

Nach einem Jahr Pause (aufgrund der Covid19 Pandemie) machte der UCI Cyclo-Cross World Cup Tross wieder Halt im belgischen Koksijde.  Der saisonübergreifende Wettbewerb im Cyclo-Cross wird von der Union Cycliste Internationale (UCI) organisiert. Die jährliche Veranstaltung in Kokijde ist Teil der Duinencross Koksijde (“Cyclo-cross of Dunes”) ein Cyclo-cross-Rennen, das seit 1969 in Koksijde, Belgien stattfindet.

Es finden Männer und Frauenrennen statt. Bei den Elite-Männer trumpften am 21. November die Belgier, die die Plätze 1-4 belegten. Es gewann über die Strecke von 22,64 Kilometern Eli Iserbyt (BEL) vor Laurens Sweeck (BEL) und Toon Aerts (BEL).